Gaea

"GAEA" ist die Erdmutter in der Schöpfungsgeschichte der griechischen Mythologie. Sie ist ein Symbol für die Güte und Fruchtbarkeit der Erde.

Die Nativen Olivenöle Extra von GAEA sind die meist prämierten und ausgezeichneten Olivenöle Griechenlands.

Historie

Seit der Antike verehrten die Griechen die Naturprodukte ihres Landes. Sie entwickelten eine einfache Ernährungsweise mit gesundheitsfördernden Eigenschaften, die "Kreta-Diät".

Ständig auf der Suche nach den besten Olivenölen Griechenlands, hat Gaea die berühmtesten Olivenanbauregionen des Landes durchsucht und für seine Olivenöle nur die Besten Olivenölmühlen mit den besten Qualitäten und Olivenöle mit einzigartigem Charakter ausgewählt.

GAEA 1

Nachhaltigkeit

MyClimate - Die ersten CO2-neutralen nativen Olivenöle extra der Welt.

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Organisation „myclimate“ fördert Gaea internationale Projekte zur Reduzierung des CO2-Ausstosses in Entwicklungs- und Schwellenländern. Beispiel: Modernisierung eines Wasserkraftwerks auf Sumatra.

Engagement

GAEA und das Vranas Olivenöl-Museum

1887 gegründet inmitten von Olivenhainen wird hier mit großem Einsatz und Fürsorge die wilde Olive „Agrielia“ mit schonender Kaltextraktion verarbeitet. Diese sehr seltene Sorte und über 3000 Sonnenstunden im Jahr verleihen dem Olivenöl den besonders harmonischen Geschmack mit einer leicht pfeffrigen Note. Mit jedem Kauf einer Flasche unterstützt Gaea die Pflege und Erhaltung des Vranas–Olivenöl-Museums.

Rezepte

Entdecken Sie köstliche Rezepte aus den verschiedensten Ecken der kulinarischen Welt.

  • Gefüllte Auberginen

    HERBST-REZEPT

    Herzhafte Auberginen mit vegetarischer Füllung

  • Mandelkuchen mit geriebene...

    Dessert

    Süßer Mandelkuchen mit fruchtiger Orangen-Note

  • Mediterraner Gemüseeintopf...

    Rezept des Sommers

    Herzhafter Eintopf aus mediterranem Gemüse

  • Griechische Vorspeisenplat...

    HERBST-REZEPT

    Angebratene griechische Köstlichkeiten mit Joghurt und Knoblauch