Kalfany

Kalfany steht bei der Herstellung unterschiedlichster Bonbon-Sorten für höchste Qualitätsstandards, bewährte Rezepturen und harmonisch aufeinander abgestimmte Zutaten.

Die runde Dose wirkt wie ein Aromatresor, der den Geschmack bis zum Verzehr konserviert. Doch egal ob Dose oder Beutel, Bonbon-Fans jeden Alters finden die richtige Kalfany-Sorte.

SEIT 1948



Die Produktion der Bonbons begann im Jahr 1948 in einem
Holzhaus mit 90m² Fläche unter dem Namen "Berger-Bonbons". Da der Name allerdings geschützt war, prägte Karl Berger aus der Not heraus mit seinem und dem Vornamen seiner Ehefrau Franziska den Firmennamen "KALFANY". Die industrielle Produktion und die Entwicklung der Bonbons in der Dose legten
anschließend den Grundstein für ein kontinuierliches Wachstum bis zum heutigen Tag. Nicht nur in Deutschland wird die Marke Kalfany geschätzt – auch in anderen Ländern sind die Bonbons von Kalfany bekannt und beliebt.

KALFANY

QUALITÄT IN DOSEN



Seit jeher wird bei Kalfany sehr viel Wert auf qualitativ
hochwertige und geschmacklich überzeugende Bonbons gelegt. Die kontinuierliche Qualitätssicherung spielt dabei eine große Rolle und so unterliegen die Kalfany Spezialitäten ständigen sensorischen und visuellen Kontrollen. Außerdem verfolgt das Traditionsunternehmen aus dem Schwarzwald rigoros seine Philosophie und verwendet in der Produktion keine künstlichen Farbstoffe.

WELTWEIT BELIEBT

Nicht nur in Deutschland wird die Marke Kalfany geschätzt – auch in anderen Ländern sind die Bonbons von Kalfany bekannt und beliebt. Die Bonbonspezialitäten werden heute weltweit in über 60 Länder, angefangen von A wie Australien bis Z wie Zypern, exportiert.