Rezept

30 min Arbeitszeit
Arbeitszeit 30
Schwierigkeitsgrad Medium
Kalorien Keine Angaben

Zubereitung:

1 Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C). Tomaten mit Rispe waschen und trocken tupfen. Thymian waschen und trocken schütteln. Tomaten in eine Auflaufform geben und mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Thymianzweige anlegen, leicht mit Salz würzen und ca. 10 Minuten im Ofen garen.


2 Erbsenschoten öffnen und Erbsen herauslösen. Schalotte schälen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und Schalotte darin glasig dünsten. Bohnen und Erbsen zugeben und leicht anschwitzen. Bohnenkraut zufügen, mit Weißwein und Fond ablöschen, kurz reduzieren lassen und vom Herd nehmen. Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


3 Fisch waschen und trocken tupfen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und den Loup de mer darin auf der Hautseite anbraten. Sobald die Haut knusprig ist, wenden, fertiggaren und mit Salz würzen. Tomaten, Bohnenragout und Fisch anrichten.


Tipp: Wer möchte, kann noch etwas geschmolzene Butter über den Loup de mer geben. 


Utensilien: Auflaufform, Brett, Messer, Pfanne, Topf

Zutaten

Zum Online Shop
200 g Datteltomaten (mit Rispe)
2 Stiele Thymian
6 EL Olivenöl
Fleur de sel
100 g grüne Erbsen, frisch
1 Schalotte
100 g Cannelini Bohnen
100 g Saubohnen, frisch
1 TL Bohnenkraut
50 ml Weißwein, trocken
150 ml Geflügelfond
1 EL Butter
Pfeffer
300 g Loup de mer