Rezept

30 min Arbeitszeit
Arbeitszeit 30
Schwierigkeitsgrad Medium
Kalorien Keine Angaben

Zubereitung:

 

1 Kaninchen gründlich abspülen, trocken tupfen und zerlegen.

 

2 Zwiebel schälen und halbieren. Pflaumen waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Salbei waschen und trocken schütteln.

 

3 Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 170°C/Umluft: 155°C). Öl in einem Bräter erhitzen und zerlegtes Kaninchen darin von jeder Seite ca. 2 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus dem Bräter nehmen.

 

4 Zwiebeln auf der Schnittseite im Bräter ca. 2 Minuten rösten und herausnehmen. Anschließend Mehl in den Bräter geben und mit einem Schneebesen verrühren. Mit Weißwein ablöschen und mit 400 ml Wasser aufgießen.

 

5 Kaninchen, Zwiebeln, Pflaumen und Salbei in den Bräter geben und abgedeckt auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 90 Minuten schmoren.

 

6 Salbei entfernen und Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kaninchen mit Zwiebeln und Pflaumen anrichten und mit Soße servieren. Mit Frühlingszwiebeln garnieren.

 

Tipp: Das Kaninchen wird besonders zart, wenn es 24 h zuvor in Buttermilch eingelegt wird.


Utensilien: Messer, Brett, Backofen, Herd, Bräter, Schneebesen

Zutaten

Zum Online Shop
Zutaten (4 Personen):
1 Kanninchen, küchenfertig
4 Zwiebeln
4 Pflaumen
2 Frühlingszwiebeln
6 EL Gaea Sitia Natives Olivenöl Extra
Salz
Pfeffer
1 TL Mehl (Type 605)
250 ml Weißwein
1 Prise Zucker