Oktoberfestrezepte

3 leckere Rezepte, die perfekt zur Oktoberfestzeit passen.

Es ist wieder Wiesn-Zeit! Wir haben uns kulinarisch vom Münchner Oktoberfest inspirieren lassen und ein paar Klassiker der bayrischen Küche neu interpretiert: Wir wäre es zum Beispiel mit einem Kartoffelsalat mit Meerrettich-Bier-Dressing und Brezen-Chips oder herzhaften Cupcakes mit Obatzta-Frosting?

Rezept

15 Minuten min Arbeitszeit

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten Min.
Schwierigkeitsgrad: Simple
Kalorien: Keine Angaben

Zubereitung: Für den Obatzta die Zwiebel fein würfeln. Camembert in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Frischkäse und Zwiebel unterrühren. Die Masse in drei Portionen teilen. Eine Portion mit gewürfelter Paprika mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die zweite Portion mit den gehackten Walnüssen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die dritte Portion mit dem edelsüßen Paprika und etwas Kümmel würzen. Alles mit Schnittlauch und Zwiebelringen garnieren....

Rezept

3,5 h min Arbeitszeit

Arbeitszeit: ca. 3,5 h Min.
Schwierigkeitsgrad: Medium
Kalorien: Keine Angaben

Zubereitung:1. Die Hefe zerbröckeln und mit Milch und Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. An einem warmen Ort für 15 Minuten gehen lassen.2. Hefemilch mit Mehl, Salz und Butter zu einem glatten Teig verkneten – ca. 10 Minuten. Mit einem Küchentuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen – der Teig sollte sich verdoppeln. 3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche noch einmal durchkneten und 10 gleichgroße Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf ein Brett legen und für 60 Minuten in den Kühlschrank stellen. 4. Den Ofen (210°C) vorheizen. Ein Muffinblech einfetten und zur Seite stellen. In einem Topf ca. 2 l Wasser zum Kochen bringen, Natron einrieseln und auflösen lassen, max. 1-2 Teigkugeln für ca. 30 Sekunden hinein ...

Rezept

Keine Angaben min Arbeitszeit

Arbeitszeit: ca. Keine Angaben Min.
Schwierigkeitsgrad: Medium
Kalorien: Keine Angaben

Zubereitung:1. Die Kartoffeln waschen, bissfest kochen und dann pellen. Kurz auskühlen lassen und in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden.2.    Für das Dressing Rinderbrühe, Essig, Bier, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker sowie den KOCHs Meerrettich scharf in einem Topf vermengen und erwärmen. Das Dressing über die Kartoffelscheiben geben und ziehen lassen. 3.    Den Speck und die Zwiebeln würfeln und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Die geputzten Pfifferlinge kurz mit andünsten. Petersilie und Schnittlauch nach Belieben dazugeben. 4.    Die Salatgurke und die Radieschen in dünne Scheiben schneiden. ...