Das FdG Superbowl-Menü

Damit sich eure Diskussionen im Vorfeld nur um Touchdowns, Conversions und die Anzahl der Field Goals statt um die richtige Abendverpflegung drehen...

Ihr schmeißt am Wochenende eine dicke Superbowlparty und habt noch keine Ahnung was ihr euren sportbegeisterten Freunden servieren wollt?
Dann haben wir hier genau das Richtige für euch!


Mit unserer Kombination aus knusprigen Hänchenbrustfilets, saftigen Burritos und krossen Quesadillas "werft" ihr euren ganz eigenen Touchdown im Wohnzimmer. Und wenn dann noch Platz bleibt, ist unser Rote-Bete-Ziegenkäse-Dip perfekt für die Halftimeshow.


Aber jetzt genug der langen Worte. Lasst die Spiele beginnen...

Rezept

50 min Arbeitszeit

Arbeitszeit: ca. 50 Min.
Schwierigkeitsgrad: Simple
Kalorien: Keine Angaben

Zubereitung Mit dem Schmetterlingsschnitt die Hänchenbrustfilets flach aufschneiden. Die Buttermilch leicht aufschlagen und die Filets darin für mindestens 2 Stunden marinieren. Für die Panade Kichererbsenmehl mit Weizenmehl, den zerbröselten KETTLE Chips und den Gewürzen mischen. Die Hänchenbrustfilets aus der Marinade nehmen und großzügig mit der Chips-Panade bedecken. Anschließend das Fleisch frittieren oder in einer Pfanne mit Öl und Butter ausbacken. Die knusprigen Filets nun einzeln oder in einem Sandwich mit Salat, Tomaten und einer Sauce deiner Wahl servieren....

Rezept

25 min Arbeitszeit

Arbeitszeit: ca. 25 Min.
Schwierigkeitsgrad: Simple
Kalorien: Keine Angaben

Zubereitung: 1. Die rote Beete mit einer Gabel mehrmals einstechen, in Alufolie wickeln und für circa 1,5 bis 2 Stunden im Grill oder Backofen garen bis sie weich ist. Anschließen die rote Beete pellen und von der Schale befreien. (Bei vorgekochten Knollen diesen Punkt überspringen). 2. Die rote Beete pürieren und beiseite stellen. 3. Den Ziegenkäse von der Rinde befreien und mit Chiliflocken und etwas schwarzem Pfeffer in einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren. 4. Die Beete und den griechischen Joghurt unter den Ziegenkäse rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 5. Nun alles in eine Schale füllen, etwas Olivenöl über den Dip träufeln und zuletzt ein paar Schwarzkümmelsamen darauf streuen und los dippen...