Rezept

2 Stunden 55 Minuten min Arbeitszeit
Arbeitszeit 2 Stunden 55 Minuten
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kalorien Keine Angaben

1 Hefe zerbröseln, mit Zucker in einer Schüssel vermengen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend Mehl, Milch, Ei, Salz und Hefegemisch mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einer glatten Masse verkneten. Teig zu einer Kugel formen, mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank ca. 2 Stunden ruhen lassen. In der Zwischenzeit Butter zwischen 2 Backpapieren ca. 0,5 cm dünn ausrollen und ebenfalls kalt stellen.

2 Teig rechteckig ca. 0,5 cm dünn ausrollen und Butterplatte auflegen. Teig von allen Seiten mittig einschlagen, sodass die Butterplatte ummantelt ist. Anschließend das geschlossene Paket noch zweimal mittig falten und erneut ausrollen. Faltvorgang und das Ausrollen dreimal wiederholen, damit sich die Butter überall gut verteilt. Beim letzten Vorgang den Teig ca. 1 cm dick ausrollen.

3 Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Teig mit Marmelade bestreichen. Zucker und Zimt vermischen und über den Teig streuen. Anschließend vorsichtig von der langen Seite aus einrollen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben flach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mittig mit einem Holzstiel waagerecht eindrücken. Franzbrötchen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen.

 

Utensilien: Schüsseln, Handrührgerät (Knethaken), Klarsichtfolie, Kühlschrank, Backpapier, Nudelholz, Backofen, Brett, Messer, Backblech, Holzstiel

Tipp: Für alle Schokofans: Einfach noch gehackte Schokolade auf dem ausgerollten Teig verteilen und mitbacken.

Zutaten

Zum Online Shop
Für 2 Portionen:
Für den Teig
10 g Hefe, frisch
1 TL Zucker
250 g Mehl (Type 550)
100 ml Milch (3,5 % Fett), Zimmertemperatur
1 Ei (Größe M)
1 TL Salz
120 g Butter, Zimmertemperatur
Für die Füllung
120 g Chivers Olde English Marmalade
40 g Zucker
1 EL Zimt