Rezept

45 min Arbeitszeit
Arbeitszeit 45
Schwierigkeitsgrad Medium
Kalorien keine Angabe

Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Lachs waschen und trockentupfen. Öl erhitzen. Lachs darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Dill waschen und hacken. Kartoffelwasser abgießen. Milch und Dill zu den Kartoffeln geben und fein zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Dijon-Crème abschmecken. Püree auf dem gebratenen Lachs verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C / Umluft: 200 °C / Gas: Stufe 4) ca. 5 Minuten überbacken.

Für die Soße Schalotten schälen, fein würfeln. Butter schmelzen, Schalotten darin glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen, 2 Minuten bei starker Hitze kochen. Fond und Sahne zufügen, aufkochen. Soßenbinder einstreuen, unter Rühren kurz aufkochen.

Mit Salz, Pfeffer und Maille Dijon-Senf Originale würzig abschmecken.

Lachs und Soße mit Blattsalat anrichten. Mit Dillblüten und Karambolescheiben garniert servieren.

Zutaten

500 g Kartoffeln
Salz
4 Lachsfilets (à 200 g)
1-2 EL Öl
Pfeffer
einige Spritzer Zitronensaft
3 Stiele Dill
100-150 ml Milch
2 Schalotten
1 TL Butter
1/8 l trockener Weißwein
250 ml Fischfond
200 g Schlagsahne
1-2 EL heller Soßenbinder
1-2 EL Dijon-Senf Originale
Blattsalate
Dillblüten
Karambolescheiben zum Garnieren