Rezept

40 min Arbeitszeit
Arbeitszeit 40
Schwierigkeitsgrad Medium
Kalorien Keine Angabe

Filet waschen und trockentupfen. 1-2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Filet darin rundherum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kräuter waschen, Rosmarinnadeln von den Stielen streifen, Petersilienblätter abzupfen. Knoblauch schälen, grob hacken. Toast entrinden. Toast, Kräuter, Knoblauch und 1-2 Esslöffel Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ei und Maille Senf nach alter Art unterrühren. Kruste fest an das Filet drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten zu Ende braten.

Inzwischen Schalotten schälen, eventuell halbieren. Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen. Schalotten darin wenden. Mit Balsamico und 200 ml Wasser ablöschen. Salzen und ca. 8 Minuten köcheln. Mit Sahne und Maille Dijon-Senf Originale verfeinern

Rehfilet aufschneiden, mit den Schalotten anrichten. Dazu schmecken in Rotwein gedünstete Babybirnen mit Preiselbeeren gefüllt. Mit Rosmarin garniert servieren.

Zutaten

750 g ausgelöster Rehrücken
2-4 EL Olivenöl
1 Stiel Rosmarin
3 Stiele glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
2 Scheiben Toastbrot
1 Ei
1-2 EL Maille Senf nach alter Art
200 g Schalotten
3 EL Zucker
75 ml Balsamico-Essig
200 g Schlagsahne
1-2 EL Maille Dijon-Senf Originale
2 EL Preiselbeeren
4 Babybirnen
Rosmarin zum Garnieren
Salz
Pfeffer